Startseite / Blog / Instagram-Tipps / 20 Tipps und Tricks, um in 5 Minuten 1.000 Follower auf Instagram zu bekommen

20 Tipps und Tricks, um in 5 Minuten 1.000 Follower auf Instagram zu bekommen

Veröffentlicht am 10. August 2023

Führen Sie ein Unternehmen und benötigen Sie Online-Schlagkraft? Sind Sie ein Influencer, der mehr Markengeschäfte und Bekanntheit als andere erzielen möchte? Egal, was Ihr Hauptziel mit Ihrem Instagram-Profil ist, Sie wissen, dass Sie es brauchen so viele Follower wie möglich erfolgreich sein. Und je mehr Nutzer Ihre Seite besuchen, desto mehr Push erhalten Sie vom Algorithmus.

Natürlich ist es unglaublich schwierig, eine Plattform organisch von Grund auf aufzubauen, insbesondere in den 2020er Jahren. Die Konkurrenz ist groß und viele Menschen wenden sich an zwielichtige Praktiken um ihre Followerzahl zu erhöhen. Jedoch, Es gibt legitime Möglichkeiten, wie Sie das Engagement auf Ihrer Instagram-Seite steigern können. Tatsächlich können Sie es erreichen, wenn Sie es richtig angehen bis zu 1.000 neue Follower innerhalb von nur 5 Minuten.

Wie genau kann man nun eine solche Leistung vollbringen? Hier sind 20 Tipps, die diese Frage vielleicht beantworten.

Tipp #1: Calls-to-Action

Lassen wir Instagram hinter uns und konzentrieren wir uns für einen Moment auf eine andere Plattform. Warum denkst du, wenn du dir deinen Lieblings-YouTuber ansiehst? Fügen Sie die Nachricht ständig hinzu „Bitte liken und abonnieren“ oder „Teilen Sie mir Ihre Gedanken unten in den Kommentaren mit“ in jedem einzelnen Video? Die Antwort ist ziemlich einfach: Sie verwenden den bewährten Marketing-Trick namens Call to Action.

Wenn Sie jemanden bitten, sich mit Ihren Inhalten zu beschäftigen, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass er dies auch tun wird. Wenn jemand Ihre Seite zum ersten Mal besucht, stellen Sie daher sicher, dass Ihre Geschichte oder Ihr letzter Beitrag einen Aufruf zum Handeln enthält. Alles ist möglich, sogar etwas Einfaches wie „Bitte folgen Sie, wenn Sie möchten“.

Tipp #2: Ansprechende und kraftvolle Bilder

Was macht ein gutes Bild aus? Nun, es können auffällige Farbauswahlen, einzigartige Bilder oder sogar kreative Kombinationen von Bildern und Tönen sein. Das können zum Beispiel atemberaubende Luftaufnahmen der Skyline einer Stadt oder interessante Straßenskizzen sein. Manche Leute entscheiden sich sogar für lustige Standbilder von Videos oder niedlich bearbeitete Memes mit Tieren. Was auch immer es ist, Es sollte sofort jemandem ins Auge fallen. Schließlich ist Instagram eine visuelle Plattform, und die meisten Nutzer konzentrieren sich mehr auf die Bilder als auf die Tags und Beschreibungen. Zunächst empfehlen wir, ein Thema für Ihr Konto auszuwählen und dabei zu bleiben.

Tipp #3: Häufiges Posten

Kontinuität ist immer willkommen. Einige der besten Social-Media-Prominenten neigen dazu, fast jede wache Stunde, sieben Tage die Woche, Kommentare, Bilder und Videos zu veröffentlichen. Es mag wie eine Belastung klingen, aber es gibt Ihnen ein Gefühl von Routine. Außerdem wird der Algorithmus Ihre Inhalte wahrscheinlich häufiger bewerben, wenn Sie Beiträge nach einem regelmäßigen, festgelegten Zeitplan erstellen. Obwohl die Zeiten von Land zu Land variieren können, ist die beste Zeit zum Teilen Ihrer Beiträge normalerweise zwischen 7 und 9 Uhr, gegen Mittag und auch zwischen 17 und 19 Uhr. 

Tipp #4: Hochwertiger regelmäßiger Inhalt

Während häufiges Posten wichtig ist, sollte das Hochladen relevanter Inhalte Ihr Hauptaugenmerk sein. Beispielsweise erregt eine Person, die auf jedem Bild nur einen leeren Hintergrund postet, vielleicht Aufmerksamkeit, aber nur wenige Leute werden ihr folgen. Stattdessen sollten Ihre Beiträge aktuell und ansprechend sein und über dem Durchschnitt der Beiträge in derselben Nische liegen. Dieser Unterschied kann alles sein, von einem hochauflösenden Foto des Themas bis hin zu einer Beschreibung mit interessanten Informationen.

Während Sie also eine solide Postfrequenz beibehalten sollten, Stellen Sie sicher, dass die Qualität Ihrer Inhalte jeden Tag zunimmt. Recherchieren Sie umfassend zu Ihrem speziellen Interessenthema und stellen Sie aktuelle Informationen bereit. Alternativ können Sie Ihre Bilder und Videos ästhetisch ansprechend und attraktiv gestalten und Ihre Beitragsbeschreibungen kurz, aber informativ halten.

Tipp #5: Geschichten nutzen

Mittlerweile wissen selbst Gelegenheitsnutzer, was Instagram Stories sind und wie wichtig sie für das Seitenwachstum sein können. Schließlich sind sie kurz, auffällig und unglaublich einfach zu posten. Und je eingängiger die Geschichten werden, desto mehr Engagement werden Sie erleben. Aber selbst begeisterte Follower können Geschichten satt haben, die nicht innovativ sind oder denen es an Schlagkraft mangelt.

In diesem Sinne werden Sie es wollen Experimentieren Sie mit verschiedenen Story-Formaten und finden Sie diejenigen, die am besten zu Ihrem Inhaltsstil passen. Manche Leute verwenden schnell geschnittene Diashows alter Beiträge. Andere heben einen neuen Beitrag mit einer Animation hervor. Und manche Nutzer nehmen einfach spontan etwas auf und posten es. Die Möglichkeiten sind endlos.

Tipp #6: Wettbewerbe und Giveaways

Wenn es eine Sache gibt, die allen Verbrauchern Spaß macht, dann sind es kostenlose Merchandise-Artikel. Selbst wenn es sich um einen so unbedeutenden Gegenstand wie einen Aufkleber handelt, nehmen sie zwei, wenn er kostenlos ist. Natürlich veranstalten Instagram-Nutzer mit großen Followern oft Wettbewerbe und Verlosungen, und wenn Sie wachsen möchten, möchten Sie vielleicht daran teilnehmen.

Fangen Sie zunächst klein an. Das Giveaway muss kein teures Produkt enthalten. Auch hier genügt ein Ausweis oder ein signiertes Foto. Aber Wenn Sie wachsen, gestalten Sie die Wettbewerbe spannender und die Preise verlockender. Mit dem richtigen Giveaway können Sie in weniger als 5 Minuten 5.000 oder sogar 10.000 Follower gewinnen!

Tipp #7: Benutzereinbindung

Sowohl normale Nutzer als auch Social-Media-Giganten interagieren regelmäßig miteinander. Es ist auch eine allgemeine Höflichkeit, insbesondere unter Nano-Influencern (Menschen mit weniger als 10.000 Followern) und neuen Content-Erstellern. Wenn Sie möchten, dass sich die Leute auf Ihrer Seite engagieren, versuchen Sie, sich auf ihrer Seite zu engagieren. Veröffentlichen Sie so oft wie möglich Kommentare, reagieren Sie auf Bilder und Geschichten und teilen Sie Links zur Arbeit anderer Personen. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie jedem, der für Ihr Fachgebiet relevant erscheint, eine Direktnachricht zukommen lassen. Und vergessen wir nicht, auf Kommentare zu Ihren eigenen Beiträgen zu reagieren. Allein durch dieses Engagement werden Sie auf deren Radar aufmerksam gemacht, was zu einer kostenlosen Werbung führen kann. Und das wiederum bedeutet in der Regel zusätzliche Follower.

Tipp #8: Follower kaufen

So abstoßend es auch klingen mag, Der Kauf von Followern ist eine völlig legitime Möglichkeit, Ihr Instagram-Profil zu erweitern. Zugegeben, das wirst du tun müssen Finden Sie einen Dienst, der erlaubtes Follower-Engagement bietet. Wie wir bereits erwähnt haben, gibt es viele Betrügereien, daher sollten Sie vorsichtig sein, wofür Sie Ihr Geld ausgeben.

Wenn Sie Follower kaufen, können diese Ihnen sehr helfen, da ihre Kommentare andere Benutzer auf Ihre Plattform bringen können. Sie sind jedoch keine langfristige Lösung, da viele von ihnen nach einiger Zeit einfach aufhören, sich zu engagieren. Vor diesem Hintergrund können Sie gerne Follower kaufen, aber machen Sie das nicht zu Ihrer langfristigen Hauptstrategie. 

Tipp #9: Hashtags

Hashtags sind ein hervorragendes Mittel, um in beliebte, trendige Themen einzusteigen neue Follower gewinnen. Alternativ muss der Hashtag, den Sie zum Profilwachstum verwenden, nicht einmal aktuell sein (dh er muss sich nicht um etwas drehen, das gerade beliebt ist). Stattdessen, Entscheiden Sie sich für eines, das auf eine bestimmte Nische, ein bestimmtes Hobby, einen bestimmten Beruf oder einen bestimmten Lebensstil zugeschnitten ist. Menschen, die sich für Kleidung und Mode interessieren, verwenden beispielsweise Hashtags, die sich direkt auf ihre Interessen beziehen, wie #fashion, #styleinspo oder #ootd (kurz für „Outfit des Tages“). Wenn man bedenkt, dass Benutzer innerhalb derselben Nische dieselben Hashtags verwenden, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass sie auf einen Ihrer Beiträge klicken, der ein relevantes Tag hat.

Tipp #10: Eine Nische auswählen

Dieser Tipp ist unglaublich wichtig, egal welche Plattform Sie verwenden. Wenn Sie nämlich online erfolgreich sein und etwas Ansehen erlangen möchten, Sie müssen etwas finden, das speziell für Sie funktioniert. Ihr Inhalt muss widerspiegeln, worum es bei Ihnen geht, was Sie erreichen möchten und wie Sie dies erreichen möchten. Kurz gesagt, Sie brauchen eine Nische.

Aber welche Art von Nische sollten Sie wählen? Nun, die Antworten darauf sind buchstäblich unendlich. Manche Leute konzentrieren sich auf das Kochen, andere entscheiden sich für Videospiele und es gibt sogar solche, die regelmäßig darüber posten Leitkegel. Finden Sie wieder etwas, das Sie anspricht, arbeiten Sie hart daran, und bevor Sie es merken, werden die Anhänger zu Ihnen strömen.

Tipp #11: Likes kaufen

Sie fragen sich vielleicht, warum Likes kaufen würde zu einer erhöhten Followerzahl beitragen. Es geht wieder einmal um Engagement und den Algorithmus. Beiträge mit vielen Likes landen oft auf der angesagten Titelseite von Instagram. Wenn außerdem eine Person, die kein Follower ist, Ihren Beitrag mag, kann sie beim Durchsuchen Ihrer anderen Inhalte möglicherweise ein paar zusätzliche „Gefällt mir“-Angaben erhalten. Mit genügend Likes können sie Interesse genug wecken, um Follower zu werden oder Ihre Inhalte zu teilen, damit andere sie sehen können.

Nun gelten beim Kauf von Likes die gleichen Regeln wie beim Kauf von Followern. Sie müssen nämlich äußerst vorsichtig sein, welchen Dienst Sie wählen, da sich viele davon als Betrug herausstellen.

Tipp #12: Benutzerkollaboration

Was genau bedeutet Benutzerzusammenarbeit bei Instagram? Nun, es gibt verschiedene Methoden, für die sich prominente Instagram-Besucher entscheiden. Hier sind einige, die Sie ausprobieren können:

  • Werbung für das Profil eines anderen Benutzers
  • Werbung für ihre einzelnen Beiträge
  • Teilnahme an einem gemeinsamen Wettbewerb oder einer Verlosung
  • An einem einzelnen Beitrag zusammenarbeiten (z. B. wenn Sie ein Künstler sind und dieser als Kolorist an einem Kunstwerk arbeitet)
  • Auf demselben Foto zu sein (das Sie beide in Ihren jeweiligen Profilen veröffentlichen)
  • Einen Hashtag teilen.

Wenn Sie zusammenarbeiten, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass sich die Follower des anderen Benutzers für Ihre Seite interessieren. Natürlich gilt auch das Umgekehrte: Ihre Follower entdecken dank Ihrer gemeinsamen Anstrengungen und Werbung jemanden Neues.

Tipp #13: Werbung

Verwenden von Anzeigen, um Bewerben Sie Ihr Profil ist möglicherweise die sicherste Methode zum Wachstum von Instagram-Followern, die eine Zahlung erfordert. Schließlich nutzen Sie die Anzeigen direkt auf der Plattform und es sind keine Dienste Dritter involviert. Natürlich müssen Sie dennoch sicherstellen, dass die Anzeigen, für die Sie bezahlen, zu Ihrem Profil und Ihrer Nische passen. Außerdem schlagen wir vor, herauszufinden, was Art der Instagram-Anzeige funktioniert am besten für Sie. 

Tipp #14: Influencer-Marketing

In gewisser Weise ähnelt Influencer-Marketing der Zusammenarbeit von Benutzern. Der entscheidende Unterschied liegt jedoch im Titel. Alle Influencer sind nämlich Nutzer, aber nicht alle Nutzer sind Influencer.

Vereinfachen wir es. Ein Influencer ist ein Ersteller von Instagram-Inhalten mit einer riesigen Fangemeinde, dessen gesamte Karriere sich um die Förderung von Marken über die Plattform dreht. Mit anderen Worten, Sie nutzen Instagram, um Menschen dazu zu bringen, Produkte zu kaufen oder die Dienste eines bestimmten Unternehmens zu nutzen. Und natürlich können Benutzer, die ihre Präsenz auf der Plattform ausbauen möchten, Influencer engagieren, um ihre Profile zu bewerben, was sie häufig auch tun. Das können Sie auch tun, und es kann sehr gut funktionieren, wenn der Influencer bereits Inhalte aus Ihrer speziellen Nische verarbeitet.

Tipp #15: Bleiben Sie in der Community aktiv

Einen Influencer mit der Werbung für Ihre Seite zu beauftragen, ist so, als würden Sie einen Top-Experten für eine bestimmte Aufgabe engagieren. Aber während Sie sich mit den Spitzen der Plattform auseinandersetzen, vergessen Sie nie, auch in die sprichwörtlichen Schützengräben einzutauchen. In Instagram-Begriffen bedeutet das Kommunizieren Sie direkt mit Ihren Followern und vernetzen Sie sich mit der Community.

Als Ersteller von Inhalten sollten Sie gelegentlich einen Kommentar posten oder ein Bild von einigen Ihrer Follower liken. Dies hilft Ihnen nicht nur, Ihre Kunden langfristig zu binden, sondern es ist auch wahrscheinlicher, dass sie Ihre Inhalte jemandem weiterempfehlen. Dieses Engagement trägt dazu bei, Ihren guten Ruf aufzubauen, und dieser verbreitet sich schneller als jede Werbung.

Tipp #16: Anderes Social-Media-Engagement

Um Ihre Instagram-Follower zu vergrößern, sollten Sie sich auch auf andere Plattformen konzentrieren, die Sie nutzen. Wenn du dabei bist Facebook, Twitter, YouTube, TikTok, oder einer anderen Social-Media-App, stellen Sie sicher, dass Sie einen Call-to-Action in Ihre Instagram-Seite einbinden.

Dieser Schritt ist wichtig, da Benutzer nicht immer auf allen Plattformen über aktive Konten verfügen. Beispielsweise können Sie jemandem auf Twitch folgen, nicht jedoch auf Twitter. Wenn Sie also möchten, dass Ihre Zielgruppen auf Ihr Instagram migrieren, müssen Sie sie direkt über Handlungsaufforderungen und hochwertige Beiträge ansprechen. Gleiches gilt für alternative Plattformen, wie z Oddysee, Gab, Gettr, Telegram oder Minds.

Tipp #17: Relevante und markenbezogene Inhalte

Manchmal muss man den Trends folgen, um eine hohe Followerzahl zu erreichen. Wenn beispielsweise ein Großereignis oder ein Feiertag ansteht, sollten Sie sich die aktuellen Hashtags ansehen und prüfen, wie viel Traffic diese generieren. Nächste, Veröffentlichen Sie Inhalte, die sowohl für die Veranstaltung relevant sind als auch in die von Ihnen gewählte Nische passen. Alternativ können Sie Inhalte hochladen, die den neuesten Musiktrend enthalten, sei es genrespezifisch oder mit Bezug zu einem einzelnen Interpreten.

Natürlich sind Hashtags nicht der einzige Weg, dieses Ziel zu erreichen. Sie können einfach den Inhalt veröffentlichen, der am besten zum Trend passt, und die Leute werden ihn mit Sicherheit finden. Tatsächlich werden Sie, wenn Sie dies regelmäßig genug tun, relativ schnell einen stetigen Strom an Followern erhalten.

Tipp #18: Instagram-Funktionen

Wir haben Instagram-Storys bereits als hervorragendes Werbemittel erwähnt, aber das sind nicht die einzigen. Tatsächlich hat es Instagram getan viele verschiedene Funktionen die auf bestimmte Benutzertypen zugeschnitten sind.

Oft verwenden Marken oder Influencer mehrere Funktionen in einem Beitrag, insbesondere wenn sie einen Artikel bewerben möchten. Sie experimentieren aktiv damit und versuchen, den bestmöglichen Marketing-Gimmick zu finden. Das sollten Sie auch tun; Indem Sie ständig die integrierten App-Funktionen erkunden, können Sie eine todsichere Methode entwickeln, um täglich neue Follower zu gewinnen.

Tipp #19: Analysetools

Menschen verwenden Analysetools, um das Online-Engagement verschiedener Plattformen zu überprüfen. Diese Tools sind seitdem ziemlich praktisch sie können es genau sagen was funktioniert und was nicht. Sie sehen beispielsweise, welche Arten von Beiträgen das meiste Engagement erzielen und welche nicht gut abschneiden. Anhand dieser Informationen können Sie sich auf die Verbesserung Ihrer Mängel konzentrieren.

Analysetools verraten Ihnen auch viel über Ihr Publikum, da sie das durchschnittliche Alter und Geschlecht Ihrer Follower sowie die Gründe für die Interaktion mit Ihren Inhalten verraten. Dadurch erhalten Sie eine Art kostenlose Umfrage, So können Sie unterschiedliche Inhalte für verschiedene demografische Gruppen bereitstellen. Und je mehr Demografien Sie abdecken, desto mehr Engagement erhalten Sie.

Tipp #20: Geduld

OK, warum Geduld? Soll uns das nicht helfen, in weniger als 5 Minuten 1.000 Follower zu bekommen?

Bevor wir darauf antworten, sollten wir betonen, dass es in dem Artikel darum geht Es gelingt dir, Instagram so zu nutzen, dass du DÜRFEN Gewinnen Sie 1.000 Follower in 5 Minuten. Mit anderen Worten: Es handelt sich nicht um eine Anleitung, wie Sie sofort, also innerhalb von fünf Minuten nach dem Lesen des Artikels, alle diese Follower gewinnen.

Wenn Ihr Ziel also darin besteht, in kurzer Zeit eine große Anzahl von Followern zu gewinnen, müssen Sie sich daran arbeiten. Wie alles im Leben wird es nicht über Nacht passieren. Wenn Sie mit Beiträgen und Kommentaren, Hashtags und Geschichten experimentieren, werden Sie sehen, wie Ihr Engagement aussieht. Ein Beitrag bringt Ihnen vielleicht null Follower ein, aber der nächste bringt Ihnen drei und so weiter.

Mit genügend Versuch und Irrtum werden Sie nach ein paar Monaten harter Arbeit feststellen, dass Ihre Zahlen irgendwann wachsen. Und mit der Zeit werden Sie mühelos so viele Follower gewinnen, wie Sie möchten.

Die Kehrseite des schnellen Follower-Wachstums

In nur 5 Minuten 1.000 Follower zu gewinnen, klingt absolut erstaunlich, bis man tatsächlich darüber nachdenkt, welche Konsequenzen diese Aktion haben könnte. Zum Beispiel, Der Algorithmus von Instagram kann gefälschte Konten effizient erkennen. Wenn Sie zu viele Follower oder Likes von einer zwielichtigen Quelle gekauft haben, kann die Plattform dies tun die Konten sperren die Ihnen Folgendes bieten. Mit anderen Worten: Sie verlieren fast augenblicklich viel Engagement. Daher, Achten Sie immer darauf, dass die von Ihnen gekauften Likes und Follower legitim sind

Auch die schnelle Ausweitung der Follower kann dazu führen eine Kontosperre. Wenn nämlich ein kleiner Account plötzlich viel Engagement erhält, kann das verdächtig wirken. In Anbetracht der Tatsache, dass viele Drittanbieter-Apps Menschen dabei helfen, Follower zu gewinnen, zielt Instagram darauf ab, diese zu schließen und sich auf organisches Wachstum zu konzentrieren. Daher empfehlen wir jedem, bei legitimen, aber organisch wirkenden Methoden zum Ausbau seiner Instagram-Präsenz zu bleiben. Mit anderen Worten, wenn Sie es brauchen Kaufen Sie einige IG-Follower oder „Gefällt mir“-Angaben, tun Sie dies in Maßen, damit Ihr Konto nicht gesperrt wird. Je langfristiger Sie denken, desto leistungsfähiger wird Ihre Seite sein.

Erweitern Sie Ihr Instagram
mit Buzzoid

Mehr erfahren
Geschrieben von:
AUTOR & CHEFREDAKTEUR
Jessica ist eine Autorin, die sich auf soziale Medien, Marketing und digitale Strategie spezialisiert hat. Sie ist Absolventin des Antioch College und erwarb ihren MBA an der Carroll Graduate School of Management des Boston College mit Spezialisierung auf MINT-Management. Ihre Arbeit wurde in zahlreichen wissenschaftlichen Zeitschriften und Mainstream-Publikationen veröffentlicht. Sie lebt mit ihrem Mann, zwei Kindern und drei Hunden in Neuengland.
Sie können auch mögen ...

Möchten Sie Ihr Instagram schneller wachsen lassen?